Autorennbahn “DR!FT” demnächst in der Vermietung

Aktuell befassen wir uns mit “DR!FT” von Sturmkind. Wer es kennt, ist sicher begeistert. Wer es nicht kennt, sollte es kennen lernen. Mit etwas Übung werden hier Rennwagen im Maßstab 1:43 driftend über eine Bahn gejagt. Es gibt keine Schienen, die Fahrzeuge müssen selbst gelenkt werden. Gesteuert werden sie von Handys aus, auf denen eine unglaublich starke App installiert ist. In der App kann man so ziemlich alles einstellen – Untergründe, Reifensorten, Motorleistungen und vieles mehr. Bei Youtube findet man einigs zu DR!FT.

In den nächsten Wochen werden wir eine Rennbahn dazu entwickeln, welche auch mit etwas weniger Platz als unsere Carrerabahn oder die Siku-Racing-Strecke auskommt.

Diese Rennstrecke wird eine starke Bereicherung für das Portfolio von Tourbahn und wir freuen uns sehr darauf, sie vorstellen zu können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DR!FT-Vermietung Leipzig
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Driftstrecke fast fertig

Das Layout ist nun stark voran geschritten und es gibt eine neue Plattform für die Rennbahnen. Diese kann nun schneller transportiert und auf- und abgebaut werden (als die Lösung mit dem Oldtimer-Anhänger). Somit ist auch eine Firmenfeier / Teamevent in z.B. großen Kellern oder Dachterrassen möglich. Die Größe dieses Eventmodules ist ca. 2,50 x 3,40 Meter und ringsrum sollten mind. 0,50 m Platz sein.
Dem Drift-Spaß steht nun nichts mehr im Wege und es werden nur noch Feinheiten ausgearbeitet. Im hinteren Bereich soll noch eine Besonderheit gebaut werden, die Arbeiten laufen auf Hochouren. Später dazu mehr.

SIKU und DR!FT

Auf der neuen Strecke können auch Rennautos von Siku-Racing genutzt werden. Wir testen gerade das Handling für Firmenfeiern und Teamevents. Somit hat man zwei ganz unterschiedlichen Strecken für die Siku-Racing Autos im Angebot.

Drift Containerschiff in Arbeit

Es reicht uns nicht, eine Drift-Strecke mit der Hafen-Dock Optik zu entwerfen. Auf der Platte ist noch Platz für ein ca. 2 Meter langes Containerschiff, auf das man über eine Rampe befahren und dort driften kann. Gestern (9.1.24) ist schon mal ein schönes Meer entstanden, die Optik ist ziemlich gut. Und das erste Deck des Schiffes macht auch schon einen guten Eindruck. Es soll am Ende zwei Decks / Ebenen geben, damit die Schiffs-Idee noch mehr Spaß macht. Dabei soll der untere Bereich beleuchtet werden, wobei hier ein bisschen eine Tiefgaragen-Optik angestrebt wird. Oberhalb liegen dann Container oder man kann das obere Deck dann auch befahren – das müssen wir mal schauen. Auf jeden Fall wird es etwas sehr besonderes, was es so wahrscheinlich nicht noch einmal gibt. Wir halten euch auf dem Laufendem…